Am 18. und 19. Juni 2016 feierten wir unser Feuerwehrfest, das im Lichte des 40-jährigen Jubiläums der Gründung unserer Jugendfeuerwehr stand.

Die Organisation hat funktioniert, alles war zur rechten Zeit am rechten Ort, die Freunde und Gäste haben sich eingefunden und dann ging es am Samstagabend um halb acht los: Der feierliche Abend anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr begann. Wehrführer und Vereinsvorsitzender Alexander Baltz führte durchs Programm eines gelungenen Abends, hier ein kurzer Abriss:

  • Der Spielmannszug Rimbach eröffnet die Veranstaltung mit einer musikalischen Darbietung
  • Alexander Baltz verliest die Chronik der Jugendfeuerwehr
  • Den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr wird ein Mannschaftsfoto überreicht
  • Der Gesangverein Sängerlust singt und Vorsitzender Franz Arnold überbringt Grußworte und Glückwünsche
  • Erster Beigeordneter der Gemeinde Rimbach Rolf Lempp, Kreistagsvorsitzender Gottfried Schneider, Ortsvorsteherin Lauten-Weschnitz Anni Leinen und Ortsvorsteherin Mitlechtern Angelika Strohmenger überbringen Grußworte und Glückwünsche
  • SG03 Mitlechtern Tischtennis und Kleintierzuchtverein Mitlechtern überreichen Geschenke
  • Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Wolfgang Müller und Gemeindebrandinspektor Bastian Weisener überbringen Grußworte und Glückwünsche
  • Kreisjugendwart Lutz Machleid überbringt Glückwünsche, Grußworte und vollzieht Ehrungen:
    • Günther Steckel übernimmt eine Urkunde zum 40-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr
    • Manuel Schaab wird die Floriansmedaille in Bronze verliehen
    • Alexander Baltz wird die Floriansmedaille in Silber verliehen
    • Günther Steckel wird die Floriansmedaille in Gold verliehen, die höchste Auszeichnung, die der Jugendfeuerwehrverband verleihen kann
  • Die Gründungsmitglieder Alfred Köhler, Andreas Kriegisch, Achim Lernbecher, Andreas Mayer und Jürgen Schneider werden vom Verein für 40-jährige, treue Mitgliedschaft geehrt

Wir bedanken uns herzlich für die vielen kurzweiligen und unterhaltsamen Beiträge, die dem Festkommers einen schönen Verlauf verliehen.

Nach der Beendigung des offiziellen Teils dachten die meisten noch lange nicht ans nachhausegehen. Die Bewirtung durch Vereinsmitglieder und Helfer wurde gerne und ausgiebig wahrgenommen und wir hatten einen wirklich schönen Abend.

Am Sonntag war Schnitzelessen angesagt, der Feuerwehrverein bot mehrere Variationen an mit Beilagen und es konnte sich von einem reichhaltigen Salatbuffet bedient werden.

Am frühen Nachmittag stellte die Jugendfeuerwehr mit einer beeindruckenden Einsatzübung vor einem großen Publikum unter Beweis, dass unser Nachwuchs für den Brandschutz im Ort gut ausgebildet und betreut wird und mit Engagement und Freude bei der Sache ist.

Auch konnten die Gäste aus einem vielfältigen Kuchenangebot wählen und bei einer Tasse Kaffee den Nachmittag und das Fest gemütlich ausklingen lassen.

Bereits am Sonntagabend war das Wesentliche wieder auf- und weggeräumt und so können wir auf ein gelungenes und erfolgreiches Festwochenende zurückblicken. Der Vereinsvorstand möchte sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Gästen für ihren Besuch bedanken und bei allen Helfern und Unterstützern für das Ermöglichen dieser Veranstaltung. Und natürlich für die wunderbaren Salat- und Kuchenspenden :-)